Unser Blog behandelt Themen wie Funktionale Sicherheit, interdisziplinäre Mechatronik und neue Technologien. Lesen Sie regelmäßig wertvolle Artikel. Nutzen Sie unsere Stichwortsuche durch anklicken der Stichwörter neben den Artikel oder die Textsuche in unserem Website-Header. Die Themen sind nach aktuellen Trends oder Diskussionen auf unserem Youtube-Kanal ausgewählt. Wenn neue Artikel erscheinen, ist dies auch mal im nächsten Newsletter enthalten.

EU Maschinenverordnung kommt

Maschinenverordnung kommt 2023 – 8 Faktoren sind bestimmend

Maschinenverordnung soll Maschinenrichtlinie ablösen Nach guten 15 Jahren soll die Maschinenrichtlinie (MRL) 2006/42/EG durch die Maschinenverodnung (9. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz) demnächst (ende 2022 / Q1/2 2023) abgelöst werden. Warum ? Weil die MRL (2006/42/EG) nicht mehr ganz zeitgemäß ist. In diesem Beitrag wird dieser tiefgreifende und bedeutsame Wandel für Maschinenbauer, Hersteller und Integratoren behandelt.  …

Mehr lesen

Low demand mode – high demand mode – LOPA

Kennen Sie den unterschied zwischen der Betriebsart Low Demand und High Demand ? Die Betriebsart der Sicherheitsfunktion ist entscheidend für die quantitative Berechnung in der Funktionalen Sicherheit und hat SIL-abhängig Auswirkungen auf die Systemstruktur. Ob Low Demand oder High Demand ist auch eine Frage der Anforderungsrate und/oder der angewandten Norm (ISO 13849, IEC 61508, IEC…

Mehr lesen

Funktionale Sicherheit geht nicht ohne IT- / Cyber-Sicherheit – Industrial Security

In diesem Artikel werden die Grenzen und Wechselwirkungen zwischen den Disziplinen der Funktionale Sicherheit (ISO 13849, IEC 62061 ISO 26262, IEC 61508, IEC 61511) und der IT- bzw. Cyber Sicherheit behandelt. Dreh- und Angelpunkt ist der Mensch. Im Kontext der Funktionalen Sicherheit wird der Mensch vor mehr oder weniger bekannten Gefahren eines technischen Systems geschützt.…

Mehr lesen

Sicherheitsrelais, Sicherheitssteuerung oder integrierte Sicherheit ?

Dieser Artikel beleuchtet einige praktische Aspekte zur Auswahl der passenden Logik für Sicherheitsfunktionen im Alltag. Frei nach dem Motto “Drum prüfe wer sich ewig bindet” (F.Schiller), sollte jeder Integrator bei der Auswahl der Logik für Sicherheitsfunktionen mit Bedacht vorgehen. Der Teufel steckt wie immer im Detail. Reicht ein Sicherheitsbaustein bzw. ein Sicherheitsrelais ? Ist eine…

Mehr lesen

Funktionale Sicherheit erfolgreich planen und umsetzen

Funktionale Sicherheit als Stakeholder Das Thema Funktionale Sicherheit kurz FuSi ist eigentlich eine schwere Kost. Es handelt sich um eine fast unscheinbare Produkteigenschaft und bedeutet so viel wie die Abwesenheit von nicht tolerierbaren Risiken. Der Einfluss auf das Projekt ist signifikant und in vielen Bereichen spürbar wie z.B. Mitarbeiterqualifikation (Methoden & Technologiekompetenz), Arbeitskultur, Werkzeuge, Prozesse,…

Mehr lesen

IoT – Digitalisierung – Industrie 4.0: Noch nie war es so….. schwierig oder doch einfach ?

Wenn schon der VDE-Kongress das “Internet der Dinge” behandelt wird’s doch mal interessant. In einem aktuellen Artikel “Mehr Mut für das Internet der Dinge” der VDI-Nachrichten Nr. 45 v. 11.11.2016 wird gesagt “Das Internet der Dinge verlangt viel von der deutschen Industrie”. Ich sage, Bequemlichkeit, Betriebsblindheit oder einfach fehlendes Bewusstsein für den Fortschritt wird für…

Mehr lesen

Automotive-Ethernet und Funktionale Sicherheit

Ethernet und Funktionale Sicherheit Die Kommunikation nimmt in hoch vernetzen Systemen im Fahrzeug einen großen Stellenwert ein. Gerade wenn Funktionen verteilt sind und Redundanzen oder zeitkritische Teilfunktion ausgeführt werden müssen, ist das Kommunikationsnetzwerk Teil des Technischen Sicherheitskonzeptes (TSC). Gleichzeitig nehmen die Datenmengen im Fahrzeug zu und die klassischen Bussysteme wie CAN und FlexRay kommen an…

Mehr lesen

Industrie 4.0 – Digitalisierung – eine Studie und fehlende Innovationsbereitschaft

Das BMWi hat eine Studie mit dem Titel: “Erschliessen der Potenziale der Anwendung von Industrie 4.0 im Mittelstand” veröffentlicht. Ein sehr interessantes Dokument, das mögliche Geschäftsfelder und Entwicklungen zur Digitalisierung und Industrie 4.0 aufzeigt. Doch wo bleibt die Umsetzung ? Wo sind die Macher ?Obwohl seit Jahren die Anzahl interdisziplinärer Studiengänge steigt und die Absolventen…

Mehr lesen

FlexRay und Funktionale Sicherheit

FleyRay gehört zu den jüngeren, komplexen Bussystemen und bietet im Hinblick auf die FuSi (ISO26262) eine Vielzahl an Möglichkeiten für unterschiedliche Sicherheitskonzepte. Doch erstmal die Grundlagen, dann die wichtigsten Details. Beim FlexRay handelt es sich um ein nicht kommerzielles Bussystem mit bis zu 10Mbit/s. Es kann sowohl in passiver Linien-Topologie ähnlich dem CAN oder in…

Mehr lesen
Funktionale Sicherheit CAN E2E Safety

CAN Kommunikation und Funktionale Sicherheit

Themen wie CAN und Funktionale Sicherheit (ISO 26262) gehören zusammen wie das “Moin Moin” zum Hamburger. Aufgrund der zunehmenden Verteilung und Vernetzung der Funktionen im Fahrzeug rückt die Kommunikation zwischen den Steuergeräten als sicherheitskritisches Element schnell ins Blickfeld der Funktionalen Sicherheit. In diesen Artikel möchte ich die Kernaspekte zur Funktionalen Sicherheit (FuSi) kurz ansprechen. Zuerst…

Mehr lesen

Fahrerassistenz-IC von Freescale – S32V

Ein sehr interessanter und Leistungsfähiger ADAS-System-Chip von Freescale hat die letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt. Ich will diesen SoC aus Sicht der FuSi nach ISO26262 etwas genauer betrachten. Nachdem wir bereits fast serienmäßig Fahrerassistenzsysteme wie z.B. den Spurhalteassistenten im Alltag erleben, streben die Entwicklungen weiter hin zum autonomen Fahren (s. Google). Da wird dann auch…

Mehr lesen
HSI hardware software interface ISO 26262

HSI, die Schnittstelle der drei Ebenen

Das HSI – Hardware Software Interface – ist ein Arbeitsprodukt aus der ISO 26262, welches Teil 4, 5 und 6 der Norm quasi verbindet. Erstmals wird das HSI auf Systemebene (Teil 4.7) erstellt und iterativ während der Softwareentwicklung nach Teil 6 gepflegt. Ziel ist es, den Signalpfad bis zu den Daten zu spezifizieren. Eine Art…

Mehr lesen

Aus der Praxis

Links zum Unfallgeschehen für demütige Verantwortungsträger

“Bei uns passiert nichts” oder “ist nie was passiert” oder “kann ich mir nicht vorstellen” oder “das wird nicht passieren”. Wenns hart auf hart kommt, wird einer zur Verantwortung gezogen werden. Meisst ist Unwissenheit, Sturrheit, überhebliches Denken, Kostendruck, Unachtsamkeit, Unbewusstsein für Fehler die Ursache für folgenschwere Unfälle. Das Unfallgeschehen wird durch Behörden untersucht und aufgezeichnet. Unfälle als Zeitgeschichte:

Book out of control UK HSE

Seveso

Chernobyl