Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dieser Datenschutzerklärung ist:

Benedict Bordewicz
Tskneti Hyw. 2
0162 Tbilisi

Tel.: 040 / 607750090
Email: info@functional-safety.solutions

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit u.a. folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website (Hosting)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten für folgende Funktionen zum Einsatz kommen:

  • Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen
  • Warenkorbfunktion
  • Terminbuchungssystem
  • Webinarsystem
  • Google Analytics und reCAPTCHA Funktion [siehe auch die unteren Kapitel zu ReCaptcha und Google Analytics]

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten. Die jeweilige Speicherdauer können Sie in dem folgenden Zustimmungsbereich einsehen:

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Google Tag Manager Essential

NameGoogle Tag Manager Essential
AnbieterGoogle Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
ZweckCookie von Google zur Steuerung der erweiterten Script- und Ereignisbehandlung für die Verbesserung von Kauf- und Orientierungsprozessen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre

cp_impression

Namecp_impression
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckWir zeigen Ihnen unter bestimmten Umständen unaufdringliche Pop Ups oder Info-Balken. Dieses Cookie stellt sicher, dass Sie solche Pop Ups / Info-Balken nicht häufiger als nötig angezeigt bekommen.
Cookie Namecp-impression-added-forcp_id_*, cp_id_*
Cookie LaufzeitSession

WooCommerce

NameWooCommerce
AnbieterEigentümer dieser Website
ZweckHilft WooCommerce festzustellen, wenn sich der Inhalt des Warenkorbs/Daten ändert. Enthält einen eindeutigen Code für jeden Kunden, so dass WooCommerce weiß, wo die Warenkorbdaten in der Datenbank für jeden Kunden zu finden sind. Ermöglicht es den Kunden, die Shop-Benachrichtigungen auszublenden.
Cookie Namewoocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session_, woocommerce_recently_viewed, store_notice[notice id]
Cookie LaufzeitSitzung / 2 Tage

Statistiken

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Google Analytics

NameGoogle Analytics
AnbieterGoogle Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
ZweckCookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid
Cookie Laufzeit2 Jahre

Marketing

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

YouTube

NameYouTube
AnbieterGoogle Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
ZweckWird verwendet, um YouTube-Inhalte zu entsperren.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Host(s)google.com
Cookie NameNID
Cookie Laufzeit6 Monate

 

Hier können Sie Ihre EInwilligungen verwalten (Opt-Out)

 

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Webinar (kostenpflichtige & kostenlose)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Es werden einige notwendige personenbezogene Daten erhoben, wie Vorname, Name, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z.B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse). Diese werden im Falle von kostenpflichtigen Webinaren in unseren Shopsystem gespeichert und ein Teil (Email und Nutzername) unserem Webinarsystem nach der erfolgreichen Bezahlung zur Verfügung gestellt. Bei kostenlosen Webinaren werden die Daten durch eine direkte Registrierung in unseren Webinarsystem gespeichert. Die Registrierungsdaten und der Webinarraum mit Funktionen wie Chat, Fragestellung, Abstimmung wird bei unseren Hosting-Anbieter gespeichert. Es können weitere Informationen durch Funktionen im Webinarraum von allen Teilnehmern dem Moderator und/oder allen Teilnehmern angezeigt oder mitgeteilt werden. Unsere Webinare sind in unterschiedlichen Arten verfügbar. Bei Live–Webinaren wird einseitig ein Video- und Audiostream von unseren Räumlichkeiten zu Ihnen über einen externen Streaminganbieter – Youtube (Youtube Live) – realisiert. Umgekehrt ist keine Video- oder Audioübertragung über den Streaminganbieter möglich. Der Streaminganbieter muss Ihre IP vollständig verarbeiten um seine Funktion auszuführen. Es können weitere Daten (z.B: Qualitätsdaten zum Stream) durch Youtube-Live erfasst werden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Buchuung eines Webinar eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. kostenlose Webinare), so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

Speicherdauer:

Wir speichern die Vertragsdaten in unseren Systemen für kostenpflichtige Webinare bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen. Wir verzichten auf Aufzeichnungen von Bild und Ton. Die durch Interaktion entstandene Inhalte (Chatverlauf, Frage- und Abstimmungsergebnisse) werden bis zu 7 Tage zum Zwecke der Qualitätssteigerung unserer Inhalte und Dienstleistungen gespeichert und anonym ausgewertet. Die Registrierdaten bei kostenlosen Webinaren löschen wir, nach der einmaligen Teilnahme.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt bei kostenlosen Webinaren freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir keine kostenlose oder kostenpflichtige Webinare durchführen.

Terminvereinbarung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die folgenden Hinweise gelten, falls eine Terminbuchungsmöglichkeit von uns angeboten wird:

Bei der kostenlosen telefonischen Erstberatung werden einige notwendige personenbezogene Daten erhoben, wie Vorname, Name, Kontakt- und Kommunikationsdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse) sowie das Anliegen (Freitextfeld).

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Terminbuchung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Sie werden spätestens 14 Tage nach der telefonischen Erstberatung gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder eine Vertragsanbahnung bzw. andere Vertragsverhältnisse daraus entstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Sie nicht kontaktieren im Rahmen der kostenlosen Erstberatung.

Erbringung kostenpflichtiger digitaler Leistungen und der Zahlungsvorgang

Art und Zweck der Verarbeitung:

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen digitaler Art (z.B. Webinare oder Download von Dokumenten) werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Bei Bestellungen von Produkten zum Download oder Webinare wird die IP-Adresse als Kriterium zur umsatzsteuerlichen Behandlung des Erwerbs gem. Artikel 24d Abs. 2 MwStVO benötigt. Die von Ihnen gemachten Angaben im Bestell-, Zahlungs- und Downloadvorgang werden zusammen mit der IP-Adresse, von der aus die Abfrage ausgeführt wird, gespeichert, um die Leistungserbringung zu dokumentieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Zahlungsdaten ist ohne Umwege PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg. Paypal hat folgende Datenschutzbestimmungen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Paypal ist kein Auftragsverarbeiter, da es sich um einen weisungsfreien Dienstleister (Banklizenz) handelt.

Empfänger der IP-Adressdaten und sonstiger Daten zum Bestell- und Downloadvorgang ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Diese betragen grundsätzlich 6 oder 10 Jahre aus Gründen der ordnungsmäßigen Buchführung und steuerrechtlichen Anforderungen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Kommentar Funktion

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die folgenden Hinweise gelten, falls eine Kommentierungsmöglichkeit in Artikeln oder Shopprodukten von uns angeboten wird:

Wenn Nutzer Kommentare auf unserer Website hinterlassen, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der als Kommentar eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Interaktion ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS SE als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit 1&1 IONOS SE den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn die Kommunikation mit dem Nutzer abgeschlossen ist und das Unternehmen den Umständen entnehmen kann, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserer Kommentarfunktion gewähren.

Social-Sharing-Funktion mit LinkedIn, Xing und Twitter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Nutzer Inhalte unserer Website teilen möchten, werden in der Regel über Social-Button-Plugins von den jeweiligen Betreiber (LinkedIn,Xing,Twitter) implementiert, welche personenbezogene Daten an das jeweilige “Social Network” sendet auch ohne Einwilligung eines Besuchers. Wir haben daher die Komponente Shariff integriert. Diese stellt Social-Media-Buttons zur Verfügung, die DSGVO-konform sind. D.h. erst wenn der Besucher aktiv einen der Social-Buttons anklickt, werden personenbezogene Daten an das jeweilige Social-Network gesendet. Der Klick auf den Button stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Shariff wurde für die deutsche Computerzeitschrift c’t entwickelt und wird über die GitHub Inc. , 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Francisco, CA 94107, USA entwickelt und publiziert.

Der Einsatz von Shariff-Komponente hat den Zweck, personenbezogene Daten unserer Besucher zu schützen und gleichzeitig das Teilen von Inhalten zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu Shariff finden Sie hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von GitHub können Sie unter https://help.github.com/articles/github-privacy-policy einsehen.

Sofern unsere Nutzer auch Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Falls wir weitergehend Funktionen und Inhalte des Twitter-Dienstes in unser Onlineangebot einbinden, so gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmgen in Ihrer aktuellen Form, des jeweiligen Social Networks. Im folgenden für Twitter:

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Social-Sharing-Funktionsdaten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Benachrichtigungen (Push-Notifications)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Beim Besuch unserer Webseiten fragen wir Sie mit einer Bildschirmnachricht danach, ob wir Sie in Zukunft mit Nachrichten, die von Ihrem Browser empfangen werden (Push-Notification), auf Neuigkeiten aufmerksam machen dürfen. Durch Anklicken gelangen Sie direkt zu der jeweils beworbenen Webseite und/oder Aktion. Die Einwilligung erfolgt jeweils für den Browser, in dem Sie sich angemeldet haben. Willigen Sie ein, so erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Push-Notifications von unserer Webseite. Durch Bereitstellung der Benachrichtigungsfunktion möchten wir Ihnen ermöglichen, auf den aktuellen Stand zu sein.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) durch das Browerfenster. Weiterhin wird der Versanddienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eingesetzt.

Empfänger:

Um Ihnen die Push-Notifications übermitteln zu können, ist es notwendig, dass nicht-personenbezogene Daten, etwa eine Nachricht, an den Server von OneSignal übermittelt wird. Es ist notwendig, dass zur eindeutigen Zuordnung des Gerätes eine nicht-personenbezogene ID vergeben wird, die keine Rückschlüsse durch OneSignal auf die Person erlauben. Empfänger der Daten ist OneSignal, 201 San Antonio Circle Suite #140, Mountain View, CA, USA. Die Datenschutz-Informationen des Anbieters finden Sie hier: https://onesignal.com/privacy_policy

Speicherdauer:

Die Aufbewahrungsdauer sind der OneSignal Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Sie haben jederzeit die Möglichkeit sich von den Push-Notifications wieder abzumelden, wenn Sie sie nicht mehr wünschen. Dies ist bei jeder zugestellten Push-Notification direkt möglich (Browser-abhängig) oder auf unserer Webseite sowie in den allgemeinen Browser-/Systemeinstellungen (abhängig von Browser-/System).

Newsletter Kernfunktion, Versanddienstleister und Erfolgsmessung

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen durch einen Email-Versanddienstleister (Cleverreach). Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen. Der Newsletter hat Inhaltlich zum Ziel, Sie über unsere Leistungen und Themen zu Ingenieurwissenschaften zu informieren. Damit informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen, Risiken und Herausforderungen sowie neue Blogbeiträge oder bevorstehende Veranstaltungen bzw. neue digitale Produkte zum Weiterbilden aus unserem Hause. Weiterhin gibt es kostenlos exklusive Einblicke in unsere Arbeitsweise.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir den genauen Zeitpunkt der Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Die Daten (Email-Adresse, IP, Zeitpunkte) werden ausschließlich für den Nachweis der datenschutzkonformen Registrierung verwendet und nicht weitergegeben.

Der Versanddienstleister kann ggf. die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie der Browsertyp und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten verwendet. Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Wir nennen dies Erfolgsmessung.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website hier abmelden oder uns Ihren Widerruf über die in diesen Datenschutzhinweisen angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Die Protokollierung der Registrierung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten ist 1&1 IONOS sowie die Newsletterversandplattform “Cleverreach” betrieben durch CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit den Unternehmen jeweils den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht. Wir behalten uns das Recht vor, die Daten bis zu 3 Jahre auf Grundlage berechtigter Interessen zu speichern, um eine Einwilligung nachweisen zu können. Ein individueller Löschantrag nach Bestätigung der Einwilligung ist jederzeit möglich.

Drittlandtransfer:

Es findet kein Transfer in ein Drittland statt. Die Datenschutzbestimmungen des Newsletterversand-Dienstleisters finden sie hier: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Verwendung von Google Analytics

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd.  (nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Um die Funktion von Google Analytics zu veralten nutzen wir den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sogenannte Website-Tags über eine Oberfläche verwalten und so andere Dienste in unser Onlineangebot einbinden können (siehe hierzu weitere Angaben in dieser Datenschutzerklärung) und die Analysefunktion sowie Ihre Einwilligung verwalten können. Mit dem Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) werden daher z. B. noch keine Profile der Nutzer erstellt bzw. durch Cookies gespeichert. Google erfährt lediglich die IP-Adresse des Nutzers, was notwendig ist, um den Google Tag Manager auszuführen.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden.

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google Ireland Ltd. den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Speicherdauer:

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind. Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden von Google nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten ggf. in den USA.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google und insbesondere Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden:

 

 

Dabei wird ein Opt-out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Profiling:

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Demografische Merkmale bei Google Analytics:

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im vorherigen Absatz dargestellt generell untersagen.

Verwendung von Google reCAPTCHA

Art und Zweck der Verarbeitung:

Diese Website benutzt auf einigen Seiten Google reCAPTCHA, einen Analysedienst der Google Ireland Ltd. (nachfolgend: „Google“). Wir setzen Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unserer Internetseite durch automatisierte Zugriffe, bspw. durch sog. Bots, ein. Die Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt und damit der Verwendung zustimmt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund auf ausgewählten Seiten mit Formulareingaben. Sie erkennen die Aktivität dieser Funktion am Symbol unten rechts im Scrollvorgang. Im Anmeldeformular können Sie dessen Funktion nur nach expliziter Einwilligung nutzen. Beim extern verlinkten Abmeldeformular ist diese Funktion immer aktiv.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters:

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Sicherheit und Funktionalität unserer Website sowie der Abwehr unerwünschter automatisierter Zugriffe (Spam).

Empfänger:

Der Aufruf dieser Web-Seiten (z.B. Newsletterabmeldung) löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Speicherdauer:

Weitere Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung durch Nutzung dieser Seiten, insbesondere bei Eingabefeldern. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen. Wir setzen diese Technik nur in ausgewählten Bereichen ein.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir stark eingeschränkt und nur teilweise auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google Ireland Ltd. (nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber in diesem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten ggf. in den USA.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

Adcell Partnerprogramm

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Website wurden von uns Komponenten von Adcell integriert. Adcell ist ein deutsches Affiliate-Netzwerk, welches Affiliate-Marketing betreibt. Affiliate-Marketing ist eine internetgestützte Vertriebsform. Sie ermöglicht es kommerziellen Betreibern von Websites (sog. Merchants oder Advertiser) Werbung auf Websites Dritter (sog. Affiliates oder Publisher) zu schalten. Diese Werbung wird meist über Klick- oder Sale-Provisionen vergütet. Der Merchant stellt über das Affiliate-Netzwerk ein Werbemittel (z.B. einen Link, Werbebanner oder andere geeignete Mittel der Internetwerbung) zur Verfügung. Diese Werbemittel werden dann von einem Affiliate auf eigenen Websites eingebunden oder über sonstige Kanäle (z.B. Social-Media-Content, Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing) beworben.

Rechtsgrundlage:

Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen einem Merchant und dem Affiliate, die über das Affiliate-Netzwerk, also Adcell, abgewickelt werden. Es besteht damit ein wirtschaftliches Interesse daran, unsere Erfolge durch ADCELL erfassen zu lassen, da wir so unser Angebot finanzieren. Damit ist unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

Empfänger:

Betreibergesellschaft von Adcell ist die Firstlead GmbH, Rosenfelder Str. 15-16, 10315 Berlin, Deutschland.

Speicherdauer:

Adcell setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner. Was Cookies sind wurde oben bereits erläutert. Der Tracking-Cookie von Adcell speichert keinerlei personenbezogene Daten. Gespeichert werden lediglich die Identifikationsnummer des Affiliate, also des den potentiellen Kunden vermittelnden Partners, sowie die Ordnungsnummer des Besuchers einer Website und des angeklickten Werbemittels.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung durch Nutzung dieser Affiliate-Links auf unserer Website. Sie können jederzeit das Tracking für die Zukunft wiederufen.

Drittlandtransfer:

Es findet kein Transfer in ein Drittland statt. Jedoch kann die Firstlead GmbH ggf. die IP-ADresse speicern und an Vertragspartner weitergeben. Weitere Daten werden nicht mit der IP-Adresse verknüpft. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Adcell können unter https://www.adcell.de/datenschutz abgerufen werden.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internet-Browsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen.

Weiterhin können Sie hier auch dem Tracking durch ADCELL wiedersprechen.

Eine solche Einstellung des genutzten Internet-Browsers würde auch verhindern, dass Adcell ein Cookie auf Ihrem Rechner setzt. Zudem können von Adcell bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Internet-Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist Google Ireland Ltd. (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wir nutzen bei Youtube den “erweiterten Datenschutzmodus”. Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten. Dies ist erkennbar an dem Einbettungslink beginnend mit “…youtube-nocookie.com…”. Weiterhin sind die eingebetteten Videos mit einem 2-Klick-Lösungsplugin behandelt. Dabei wird erst eine Verbindung zu YouTube beim Klicken auf das Videobild aufgebaut.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google Ireland Ltd. aus.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Das Opt-Out finden Sie hier:

 

 

Alternativ können Sie auch hier den Opt-Out nutzen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet ggf. Ihre Daten in den USA.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS.

Eingesetzte Auftragsverarbeiter

Folgende Organisationen, Unternehmen bzw. Personen wurden vom Betreiber dieser Website mit der Verarbeitung von Daten beauftragt:

  • 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur
  • CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede
  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

info@functional-safety.solutions

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-09-24).

Stand: 17.04.2020